fr SITA France fr SITA Germany fr SITA Belgium fr SITA Netherlands
Sie befinden sich hier : home » Geschichte Kennzahlen
Boden, ein schützenswertes Gut:
Geschichte / Kennzahlen

Die thermische Desorptionsanlage Herne wurde im Juni 1992 als Pilotanlage für die Behandlung von hoch kontaminierten Böden gegründet und mit einer befristeten Genehmigung ausgestattet.

1995 wurde durch die Bezirksregierung Arnsberg eine unbefristete Genehmigung für den Betrieb der thermischen Desorptionsanlage erteilt. Durch den Einsatz des Pyrolyseverfahrens entwickelte sich die Anlage innerhalb weniger Jahre zum wichtigsten Behandlungsstandort für hochkontaminierte Böden in Europa.

Bereits 1996 wurde der thermischen Anlage in Herne das Patent zur Dekontamination von Quecksilber in Feststoffen erteilt.

Im März 2000 wurde SITA Remediation GmbH erstmals zum Entsorgungsfachbetrieb (EfB) zertifiziert, seitdem wurde das Unternehmen jedes Jahr erfolgreich rezertifiziert.

Seit 2002 ist die SITA Remediation GmbH eine 100% Tochtergesellschaft der SUEZ Environnement mit Sitz in Paris. Die SUEZ Environnement ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Wasser, Abfall und Umwelt. SUEZ Environnement beschäftigt ca. 80.000 Mitarbeiter weltweit, der Jahresumsatz beträgt ca. 15 Mrd. €.